Erhöhung der Schulwegsicherheit an der Mühletobelstrasse

Bild: Für den südlichen Teil der Mühletobelstrasse soll eine Gehwegüberfahrt den Auftakt zur Sackgasse bilden.
In Kürze
Dank des neuen Parkplatzes beim Schulhaus Mühletobel können die heutigen Parkfelder entlang der Mühletobelstrasse aufgehoben werden. Das Projekt für die Strassenraumgestaltung Mühletobelstrasse soll die Verkehrssicherheit zusätzlich erhöhen. Einerseits mit einer neuen Gehwegüberfahrt bei der Abzweigung Müller-Friedbergstrasse als Auftakt zur Sackgasse. Andererseits durch eine Anrampung mit Rabatten und Bäumen am Ende der Mühletobelstrasse beim Zugang zum Schulhaus. Das Strassenprojekt liegt noch bis 11. Oktober 2023 öffentlich auf.
Autor: Stadtrat
Aktuell liegt das Strassenprojekt für die Strassenraumgestaltung Mühletobelstrasse öffentlich auf.

In den vergangenen Wochen wurde die Ölfeuerung der Schulanlagen Mühletobel und Schönbrunn durch zwei Sole-Wasser-Wärmepumpen mit 17 Erdsonden ersetzt. Die Bohrungen machten im Umfeld der Turnhalle Mühletobel Geländeanpassungen nötig. Der Stadtrat nutzte die Gelegenheit, um im Zuge der Wiederinstandstellung gleich auch das Parkplatzproblem entlang der Mühletobelstrasse zu lösen. Er genehmigte ein Projekt zur Erstellung eines neuen Parkplatzes mit 19 Parkfeldern und einer Schrankenanlage.

Kein Parkieren mehr entlang der Strasse

Die neuen Autoabstellplätze machen es möglich, auf dem südlichen Abschnitt die markierten Parkfelder entlang der Mühletobelstrasse aufzuheben. Dadurch erhöht sich die Übersichtlichkeit im Bereich der Schulanlagen, wo beidseits der Strasse oftmals viele Schülerinnen und Schüler unterwegs sind.

Um die Schulwegsicherheit weiter zu verbessern, verabschiedete der Stadtrat zudem ein Projekt für die Strassenraumgestaltung Mühletobelstrasse. Dieses sieht vor, die signalisierte Sackgasse im Bereich der Müller-Friedbergstrasse mit einer neuen Gehwegüberfahrt abzutrennen. Damit wird der Verkehrsfluss zu den Schulanlagen unterbrochen und die Geschwindigkeit in der Tempo 30-Zone nochmals reduziert. Weiter soll die Sicherheit für den Langsamverkehr am Ende der Mühletobelstrasse beim Zugang zum Schulhaus und dem Übergang zum Geh- und Radweg (Schönbrunnweg) durch eine Anrampung und begrünte Rabatten mit Bäumen optimiert werden.

Öffentliche Projektauflage

Das Strassenprojekt liegt noch bis 11. Oktober 2023 öffentlich auf. Die Umsetzung ist dann für nächstes Jahr geplant.

In den vergangenen Wochen wurde die Ölfeuerung der Schulanlagen Mühletobel und Schönbrunn durch zwei Sole-Wasser-Wärmepumpen mit 17 Erdsonden ersetzt. Die Bohrungen machten im Umfeld der Turnhalle Mühletobel Geländeanpassungen nötig. Der Stadtrat nutzte die Gelegenheit, um im Zuge der Wiederinstandstellung gleich auch das Parkplatzproblem entlang der Mühletobelstrasse zu lösen. Er genehmigte ein Projekt zur Erstellung eines neuen Parkplatzes mit 19 Parkfeldern und einer Schrankenanlage.

Kein Parkieren mehr entlang der Strasse

Die neuen Autoabstellplätze machen es möglich, auf dem südlichen Abschnitt die markierten Parkfelder entlang der Mühletobelstrasse aufzuheben. Dadurch erhöht sich die Übersichtlichkeit im Bereich der Schulanlagen, wo beidseits der Strasse oftmals viele Schülerinnen und Schüler unterwegs sind.

Um die Schulwegsicherheit weiter zu verbessern, verabschiedete der Stadtrat zudem ein Projekt für die Strassenraumgestaltung Mühletobelstrasse. Dieses sieht vor, die signalisierte Sackgasse im Bereich der Müller-Friedbergstrasse mit einer neuen Gehwegüberfahrt abzutrennen. Damit wird der Verkehrsfluss zu den Schulanlagen unterbrochen und die Geschwindigkeit in der Tempo 30-Zone nochmals reduziert. Weiter soll die Sicherheit für den Langsamverkehr am Ende der Mühletobelstrasse beim Zugang zum Schulhaus und dem Übergang zum Geh- und Radweg (Schönbrunnweg) durch eine Anrampung und begrünte Rabatten mit Bäumen optimiert werden.

Öffentliche Projektauflage

Das Strassenprojekt liegt noch bis 11. Oktober 2023 öffentlich auf. Die Umsetzung ist dann für nächstes Jahr geplant.

Die neue Strassenraumgestaltung Mühletobelstrasse soll die Schulwegsicherheit erhöhen.
Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert