Förderbeiträge neu auch für Kinder und Jugendliche in auswärtigen Vereinen

Bild: Volley Goldach erhält neu auch von Rorschach einen Förderbeitrag. Ihm gehören viele Rorschacher Jugendliche an.
In Kürze
Ab 2025 erhalten auch auswärtige Sportvereine Jugendförderungsbeiträge, sofern ihnen mindestens fünf beitragsberechtigte Rorschacher Mitglieder angehören. Der Stadtrat hat seine Richtlinien entsprechend angepasst.
Autor: Stadtrat
Der Stadtrat passt die Richtlinien für die Jugendförderbeiträge an.

Seit vielen Jahren unterstützt die Stadt Kinder und Jugendliche, welche in Rorschacher Vereinen Sport treiben. Keine Beitragsberechtigung bestand bisher, wenn der Verein seinen Sitz nicht in Rorschach hatte.

Für den Stadtrat ist diese Regelung nicht mehr zeitgemäss, zumal sich immer mehr Vereine regional zusammenschliessen. Zudem sind in Rorschach nicht alle Sportarten abgedeckt. Wer beispielsweise in einer Juniorenabteilung Volleyball spielen möchte, schliesst sich in der Regel Volley Goldach an.

Auf 2025 hat der Stadtrat deshalb die Richtlinien für die Auszahlung der städtischen Jugendförderung überarbeitet. Neu erhalten Vereine unabhängig ihre Sitzes Förderbeiträge für Kinder und Jugendliche, welche in Rorschach wohnen. Einzige Einschränkung für auswärtige Vereine: Es müssen ihnen mindestens fünf beitragsberechtigte Rorschacher Mitglieder, d. h. Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 20. Altersjahres, angehören.

Wer erstmalig einen Jugendförderbeitrag beantragen will, meldet sich bei der Stadtkanzlei Rorschach. Der Verein erhält in der Folge jährlich einen Fragebogen, der zusammen mit einer Mitgliederliste einzureichen ist.

Seit vielen Jahren unterstützt die Stadt Kinder und Jugendliche, welche in Rorschacher Vereinen Sport treiben. Keine Beitragsberechtigung bestand bisher, wenn der Verein seinen Sitz nicht in Rorschach hatte.

Für den Stadtrat ist diese Regelung nicht mehr zeitgemäss, zumal sich immer mehr Vereine regional zusammenschliessen. Zudem sind in Rorschach nicht alle Sportarten abgedeckt. Wer beispielsweise in einer Juniorenabteilung Volleyball spielen möchte, schliesst sich in der Regel Volley Goldach an.

Auf 2025 hat der Stadtrat deshalb die Richtlinien für die Auszahlung der städtischen Jugendförderung überarbeitet. Neu erhalten Vereine unabhängig ihre Sitzes Förderbeiträge für Kinder und Jugendliche, welche in Rorschach wohnen. Einzige Einschränkung für auswärtige Vereine: Es müssen ihnen mindestens fünf beitragsberechtigte Rorschacher Mitglieder, d. h. Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 20. Altersjahres, angehören.

Wer erstmalig einen Jugendförderbeitrag beantragen will, meldet sich bei der Stadtkanzlei Rorschach. Der Verein erhält in der Folge jährlich einen Fragebogen, der zusammen mit einer Mitgliederliste einzureichen ist.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert