Neugestaltung des Einlenkers Kirchstrasse-Hauptstrasse

Bild: Aus dem Parkplatz bei der Raiffeisenbank müssen Autofahrende heute direkt rückwärts in die Strasse einfahren.
In Kürze
Der Stadtrat möchte mit dem Strassenprojekt Einlenker Kirchstrasse / Hauptstrasse die Verkehrssicherheit erhöhen und den Platz gestalterisch aufwerten. Das soll zum einen durch die Verschiebung des östlichen Fahrbahnrandes, zum anderen mit dem Pflanzen eines Baumes erreicht werden. Zudem erfolgt eine neue Anordnung der Parkplätze. Das Strassenprojekt liegt noch bis 11. Oktober 2023 öffentlich auf.
Autor: Stadtrat
Aktuell liegt das Strassenprojekt für die Neugestaltung des Einlenkers Kirchstrasse-Hauptstrasse öffentlich auf.

Ende 2023 gelangen die Arbeiten für die Neugestaltung der Hauptstrasse zum Abschluss. Der Abschnitt zwischen SBB-Übergang Bellevue und der Kirchstrasse wurde bereits im Jahr 2015 im Zusammenhang mit den Neubauten Raiffeisenbank und Seehof ausgeführt. Der Einmündungsbereich der Kirchstrasse erfuhr dabei keine wesentliche Anpassung.

Neue Anforderungen

In der Zeit zwischen Planung und Ausführung der Hauptstrasse und auch während der jahrelangen Bauphase war in der breiten Bevölkerung eine veränderte Wahrnehmung in Bezug auf solche Verkehrsprojekte zu beobachten. Dabei stieg beispielsweise nicht nur die Akzeptanz von Begrünung im Strassenraum, wie die Projektergänzungen im Abschnitt zwischen Kronenstrasse und Boden zeigen, sie wird heute im Gegenteil eingefordert. Auch die Verkehrssicherheit erhält ein immer grösseres Gewicht.

Diesem Sachverhalt möchte der Stadtrat mit der Neugestaltung der Einmündung der Kirchstrasse in die Hauptstrasse Rechnung tragen. Das Strassenprojekt sieht vor, den östlichen Strassenrand zu korrigieren und die Parkierung so zu regeln, dass Autofahrende nicht mehr rückwärts in die Strasse einfahren müssen. Der Parkplatz erhält eine separate Ein- und Ausfahrt. Die Fussgängerinnen und Fussgänger können neu auch auf der Ostseite der Kirchstrasse direkt entlang der Strasse geführt werden. Zudem verkürzt sich für sie dank der schmäleren Fahrbahn die Strassenüberquerung. Dadurch wird auch das Verkehrsregime bei der Einmündung in die Hauptstrasse vereinfacht. Weiter erhalten Zweiradfahrende neue Abstellmöglichkeiten. Schliesslich wird der Platz mit einem Baum begrünt und so auch gestalterisch aufgewertet.

Öffentliche Auflage

Das Strassenprojekt “Einlenker Kirchstrasse / Hauptstrasse” liegt derzeit öffentlich auf. Die Auflagefrist dauert noch bis 11. Oktober 2023.

Die Umsetzung ist mit der Fertigstellung der Strassenraumgestaltung Zentrum sowie mit den Arbeiten am Anergienetz in diesem Bereich im Jahr 2024 geplant.

Ende 2023 gelangen die Arbeiten für die Neugestaltung der Hauptstrasse zum Abschluss. Der Abschnitt zwischen SBB-Übergang Bellevue und der Kirchstrasse wurde bereits im Jahr 2015 im Zusammenhang mit den Neubauten Raiffeisenbank und Seehof ausgeführt. Der Einmündungsbereich der Kirchstrasse erfuhr dabei keine wesentliche Anpassung.

Neue Anforderungen

In der Zeit zwischen Planung und Ausführung der Hauptstrasse und auch während der jahrelangen Bauphase war in der breiten Bevölkerung eine veränderte Wahrnehmung in Bezug auf solche Verkehrsprojekte zu beobachten. Dabei stieg beispielsweise nicht nur die Akzeptanz von Begrünung im Strassenraum, wie die Projektergänzungen im Abschnitt zwischen Kronenstrasse und Boden zeigen, sie wird heute im Gegenteil eingefordert. Auch die Verkehrssicherheit erhält ein immer grösseres Gewicht.

Diesem Sachverhalt möchte der Stadtrat mit der Neugestaltung der Einmündung der Kirchstrasse in die Hauptstrasse Rechnung tragen. Das Strassenprojekt sieht vor, den östlichen Strassenrand zu korrigieren und die Parkierung so zu regeln, dass Autofahrende nicht mehr rückwärts in die Strasse einfahren müssen. Der Parkplatz erhält eine separate Ein- und Ausfahrt. Die Fussgängerinnen und Fussgänger können neu auch auf der Ostseite der Kirchstrasse direkt entlang der Strasse geführt werden. Zudem verkürzt sich für sie dank der schmäleren Fahrbahn die Strassenüberquerung. Dadurch wird auch das Verkehrsregime bei der Einmündung in die Hauptstrasse vereinfacht. Weiter erhalten Zweiradfahrende neue Abstellmöglichkeiten. Schliesslich wird der Platz mit einem Baum begrünt und so auch gestalterisch aufgewertet.

Öffentliche Auflage

Das Strassenprojekt “Einlenker Kirchstrasse / Hauptstrasse” liegt derzeit öffentlich auf. Die Auflagefrist dauert noch bis 11. Oktober 2023.

Die Umsetzung ist mit der Fertigstellung der Strassenraumgestaltung Zentrum sowie mit den Arbeiten am Anergienetz in diesem Bereich im Jahr 2024 geplant.

Das Projekt für die Neugestaltung des Einlenkers Kirchstrasse-Hauptstrasse soll die Verkehrssicherheit erhöhen und den Platz gestalterisch aufwerten.
Beitrag teilen:

Eine Antwort

  1. Freut mich, dass der Platz mit einem Baum aufgewertet wird. Aus meiner Sicht würde aber noch mehr grün dem Stadtklima noch besser tun. Vor allem im Sommer bei der grossen Hitze hat es immer noch zu viel Asphalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert