Aufwertung des ehemaligen Bushofes an der Signalstrasse

Bild: Die Haltestelle Signalstrasse hat mit der Inbetriebnahme des Bushofes beim Bahnhof Rorschach Stadt an Bedeutung verloren.
In Kürze
Der Stadtrat wertet den ehemaligen Bushof an der Signalstrasse durch einen Grünstreifen im mittleren Fahrbahnbereich auf. Es sollen Hochstammbäume gepflanzt werden. Zudem sind zwei weitere Einzelbäume im Kreuzungsbereich Signalstrasse-Neugasse und beim Einlenker Signalstrasse-Hauptstrasse geplant. Die öffentliche Projektauflage hat stattgefunden. Die Arbeiten am Grünstreifen laufen bereits. Die Pflanzung der beiden zusätzlichen Einzelbäume ist auf den Herbst geplant.
Autor: Stadtrat
Der Bushof an der Signalstrasse hat seine Funktion als Start- und Endpunkt der ehemaligen Seebuslinien verloren. Er wird nun optisch aufgewertet.

Mit der Eröffnung des neuen Bushofes südlich des Stadtbahnhofes per 6. April 2021 und der Einführung des neuen Buskonzeptes auf den Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2022 dienen die Haltestellen an der Signalstrasse nicht mehr als Start- und Endpunkte aller ehemaligen Seebuslinien. Die Busse stehen dort seither nicht mehr für längere Zeit, um allfällige Fahrplanabweichungen auszugleichen. Folglich müssen sie stehende Fahrzeuge nicht mehr überholen können. Die grosse Betonplatte ist damit für die zukünftigen Bedürfnisse überdimensioniert. Da sie wenig einladend und eher trostlos wirkt, sollen der Strassenraum mit wenig Aufwand aufgewertet und die Haltestelleninfrastruktur an die neue Funktion angepasst werden.

Vorgesehen ist, den mittleren Bereich, der bisher als Überholspur diente, als Grünstreifen zu nutzen und diesen mit Hochstammbäumen, Unterpflanzungen und Wegverbindungen auszugestalten. Dazu wird die Betonplatte entsprechend aufgeschnitten. Zudem wird auf das Wiedermontieren der Überdachung verzichtet, die wegen Umbauarbeiten weichen  musste. Damit verbessert sich die Zugangs- und Aussenraumsituation für das neue Restaurant erheblich.

Im gleichen Projekt ist geplant, östlich des Einlenkers Signalstrasse-Hauptstrasse einen Einzelbaum auf die vergrösserte Vorplatzfläche zu setzen. Schliesslich wird auch im Kreuzungsbereich Signalstrasse-Neugasse ein weiterer Einzelbaum gepflanzt.

Das Projekt lag während der Zeit vom 30. Januar und 1. März 2023 öffentlich auf. Die Frist ist unbenutzt abgelaufen. Der Kredit für die Umsetzung ist im Budget 2023 enthalten. Die Ausführungsarbeiten für die Begrünung des ehemaligen Bushofes laufen bereits. Die beiden Einzelbäume in der Neugasse und an der Hauptstrasse folgen dann im Herbst.

Mit der Eröffnung des neuen Bushofes südlich des Stadtbahnhofes per 6. April 2021 und der Einführung des neuen Buskonzeptes auf den Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2022 dienen die Haltestellen an der Signalstrasse nicht mehr als Start- und Endpunkte aller ehemaligen Seebuslinien. Die Busse stehen dort seither nicht mehr für längere Zeit, um allfällige Fahrplanabweichungen auszugleichen. Folglich müssen sie stehende Fahrzeuge nicht mehr überholen können. Die grosse Betonplatte ist damit für die zukünftigen Bedürfnisse überdimensioniert. Da sie wenig einladend und eher trostlos wirkt, sollen der Strassenraum mit wenig Aufwand aufgewertet und die Haltestelleninfrastruktur an die neue Funktion angepasst werden.

Vorgesehen ist, den mittleren Bereich, der bisher als Überholspur diente, als Grünstreifen zu nutzen und diesen mit Hochstammbäumen, Unterpflanzungen und Wegverbindungen auszugestalten. Dazu wird die Betonplatte entsprechend aufgeschnitten. Zudem wird auf das Wiedermontieren der Überdachung verzichtet, die wegen Umbauarbeiten weichen  musste. Damit verbessert sich die Zugangs- und Aussenraumsituation für das neue Restaurant erheblich.

Im gleichen Projekt ist geplant, östlich des Einlenkers Signalstrasse-Hauptstrasse einen Einzelbaum auf die vergrösserte Vorplatzfläche zu setzen. Schliesslich wird auch im Kreuzungsbereich Signalstrasse-Neugasse ein weiterer Einzelbaum gepflanzt.

Das Projekt lag während der Zeit vom 30. Januar und 1. März 2023 öffentlich auf. Die Frist ist unbenutzt abgelaufen. Der Kredit für die Umsetzung ist im Budget 2023 enthalten. Die Ausführungsarbeiten für die Begrünung des ehemaligen Bushofes laufen bereits. Die beiden Einzelbäume in der Neugasse und an der Hauptstrasse folgen dann im Herbst.

Die heute etwas trostlose Situation an der Bushaltestelle Signalstrasse wird mit einem Grünstreifen aufgewertet.
Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert