Oma und Opa, wo ist der Himmel?

Autor: kath. Kirche Region Rorschach
Impulsabend für Grosseltern zum Umgang mit den grossen Fragen des Lebens der Grosskinder im Alter zwischen ca. zwei und acht Jahren

Kinder wollen die Welt entdecken und verstehen. Je älter sie werden, desto mehr kommen Fragen wie: „Wo war ich, bevor ich geboren wurde?”, “Was passiert nach dem Tod? Wie ist es im Himmel?”, “Wo kann ich denn mit Gott reden?”, “Warum muss man sterben und gibt es Kinder auf der Welt, die zu wenig zu essen haben, krank werden und sterben?”

Fragen, die auch die Grosseltern herausfordern: Wie kann ich damit umgehen? Wie die eigene Rolle – auch gegenüber den Eltern der Grosskinder –  gut interpretieren? Was darf ich sagen und machen – auch wenn es um religiöse Fragen geht? Wo empfiehlt sich Zurückhaltung? Und wie soll ich mit den Eltern der Grosskinder umgehen?

Diesen Fragen möchten wir am Impulsabend nachgehen. Wir werden einerseits fachliche Impulse z.B. zu Entwicklungen der Kinder zwischen 2 bis 8 Jahren oder auch zum Umgang mit den grossen Fragen der Kinder geben. Es ist uns wichtig, mit Ihnen ins Gespräch kommen: Was ist hilfreich? Wo liegen Knackpunkte? Wo drückt der Schuh – und was gibt Mut und Motivation?

Datum: Montag 26. Februar 19.30–22.00 Uhr

Ort: Zentrum St.Kolumban, Rorschach

Leitung:

Elisabeth Lüthard-Fuchs, Pflegefachfrau für Kinder und Jugendliche, Kess-Kursleiterin und Absolventin des Studiengangs Theologie TBI

Matthias Koller Filliger, Theologe und Erwachsenenbildner, Fachstelle Partnerschaft-Ehe-Familie des Bistums St. Gallen, www.pef-sg.ch

Veranstalterin:

Frauengemeinschaft Rorschach-Rorschacherberg

Kosten: CHF 20.- für Mitglieder der Frauengemeinschaft, CHF 30.- für Nicht-Mitglieder

Auskunft und Anmeldung: bis 19. Februar 2024 an Elisabeth Lüthard-Fuchs, Klosterguetstrasse 8, 9404 Rorschacherberg , fuechsli@bluemail.ch oder 071 855 78 24

Kinder wollen die Welt entdecken und verstehen. Je älter sie werden, desto mehr kommen Fragen wie: „Wo war ich, bevor ich geboren wurde?”, “Was passiert nach dem Tod? Wie ist es im Himmel?”, “Wo kann ich denn mit Gott reden?”, “Warum muss man sterben und gibt es Kinder auf der Welt, die zu wenig zu essen haben, krank werden und sterben?”

Fragen, die auch die Grosseltern herausfordern: Wie kann ich damit umgehen? Wie die eigene Rolle – auch gegenüber den Eltern der Grosskinder –  gut interpretieren? Was darf ich sagen und machen – auch wenn es um religiöse Fragen geht? Wo empfiehlt sich Zurückhaltung? Und wie soll ich mit den Eltern der Grosskinder umgehen?

Diesen Fragen möchten wir am Impulsabend nachgehen. Wir werden einerseits fachliche Impulse z.B. zu Entwicklungen der Kinder zwischen 2 bis 8 Jahren oder auch zum Umgang mit den grossen Fragen der Kinder geben. Es ist uns wichtig, mit Ihnen ins Gespräch kommen: Was ist hilfreich? Wo liegen Knackpunkte? Wo drückt der Schuh – und was gibt Mut und Motivation?

Datum: Montag 26. Februar 19.30–22.00 Uhr

Ort: Zentrum St.Kolumban, Rorschach

Leitung:

Elisabeth Lüthard-Fuchs, Pflegefachfrau für Kinder und Jugendliche, Kess-Kursleiterin und Absolventin des Studiengangs Theologie TBI

Matthias Koller Filliger, Theologe und Erwachsenenbildner, Fachstelle Partnerschaft-Ehe-Familie des Bistums St. Gallen, www.pef-sg.ch

Veranstalterin:

Frauengemeinschaft Rorschach-Rorschacherberg

Kosten: CHF 20.- für Mitglieder der Frauengemeinschaft, CHF 30.- für Nicht-Mitglieder

Auskunft und Anmeldung: bis 19. Februar 2024 an Elisabeth Lüthard-Fuchs, Klosterguetstrasse 8, 9404 Rorschacherberg , fuechsli@bluemail.ch oder 071 855 78 24

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert