Was unternimmt die Stadt gegen laute Musik am See aus Bluetooth-Lautsprechern?

Was mich bewegt

Zwischen Kornhaus und Idyll wird man sehr oft, vor allem abends, mit lauter Musik aus Smartphones mit Bluetooth-Lautsprecher belästigt. Das geht manchmal bis 23.00 Uhr und länger. Die Lärmschutzverordnung der Stadt verbietet dies. Was will die Stadt unternehmen?

Antwort

Die Stadt organisiert über den privaten Sicherheitsdienst regelmässig Patrouillen, die für Ruhe und Ordnung sorgen. Diese Patrouillen werden in der warmen Jahreszeit öfter auch am See unterwegs sein. Zusätzlich wird auch die Stadtpolizei eingebunden. Leider können die städtischen Kontrollorgane nicht dauernd präsent sein. Bei übermässiger Lärmbelästigung dürfen Anwohnende aber durchaus auch die Kantonspolizei aufbieten.
Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert