Ist ein Ambulatorium ohne direkten öV-Anschluss zulässig?

Was mich bewegt

Ein neuer Standort für ein staatliches Ambulatorium ohne direkten öV-Anschluss – ist das nicht verfassungs- und sozialchartawidrig?

Antwort

Die Anbindung des neuen Standortes für das AGZ ist tatsächlich (noch) nicht optimal. Es gibt allerdings eine Bushaltestelle in Fussdistanz (ca. 300 m). Für die Erschliessung mit dem öffentlichen Verkehr ist die Standortgemeinde Rorschacherberg im Lead. Es liegt aber im regionalen Interesse, die Verkehrsanbindung zu überprüfen und bei Bedarf zu verbessern. Es gilt aber auch zu beachten, dass gemäss Aussagen der Verantwortlichen des Kantonsspitals die Patientinnen und Patienten grösstenteils mit dem Auto anreisen bzw. gebracht werden.
Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert