Hätte der zusätzliche Turnhallenbedarf im Schulkreis Pestalozzi nicht auch am bestehenden Standort gedeckt werden können?

Was mich bewegt

Es wäre besser und denkmalpflegerisch verträglicher, wenn die Pestalozziturnhalle am bestehenden Standort neu gebaut würde. Die beiden Hallen könnten übereinander platziert werden.

Antwort

Die alte Pestalozziturnhalle ist zu klein, weist also nicht die aktuellen Normmasse auf. Zwischen der Halle und dem westlichen Nachbargebäude verläuft überdies der eingedolte Adlerbach, zu dem der Gewässerabstand einzuhalten ist. Die Studie hat gezeigt, dass am bestehenden Standort keine zufriedenstellende Lösung möglich ist. Zudem eröffnet eine Doppelturnhalle zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten, wenn die beiden Halle nebeneinander (und nicht übereinander) angeordnet sind.
Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert