Wiederinstandstellung der gerodeten Bahnböschung

Bild: Um Erosionen zu vermeiden und den Brombeerbewuchs einzudämmen, wird die Böschung vorübergehend mit Schutzmatten abgedeckt.
Autor: Stadtrat
Aktuell erarbeiten die SBB zusammen mit einem Landschaftsarchitekten die Unterlagen für das Baugesuch zur Wiederinstandstellung der Gehölzgruppe an der Bahnböschung unterhalb der Scholastikastrasse. Vorübergehend wird die Fläche mit Erosionsschutzmatten abgedeckt.

Ende 2022 rodeten die SBB im Rahmen von Unterhaltsarbeiten die als Baumschutzgebiet ausgeschiedene Bahnböschung zwischen Zugwaschanlage und Scholastikastrasse. Der Kahlschlag erfolgte zwar ohne böse Absicht, aber gleichwohl widerrechtlich. Der Stadtrat verlangte umgehend die Wiederherstellung des rechtmässigen Zustands.

Die SBB sind sich ihrer Verantwortung bewusst. Sie beauftragten einen Landschaftsarchitekten, ein Projekt für die Wiederinstandstellung der Gehölzgruppe zu erarbeiten. Anschliessend erfolgt ein ordentliches Baubewilligungsverfahren mit öffentlicher Auflage.

Damit auf der gerodeten Fläche keine unerwünschte Bodenerosion erfolgt und sich wilde Brombeeren nicht in grossem Masse ausbreiten, werden die SBB die Böschung bis zur Umsetzung des Instandstellungsprojekts mit Schutzmatten abdecken.

Ende 2022 rodeten die SBB im Rahmen von Unterhaltsarbeiten die als Baumschutzgebiet ausgeschiedene Bahnböschung zwischen Zugwaschanlage und Scholastikastrasse. Der Kahlschlag erfolgte zwar ohne böse Absicht, aber gleichwohl widerrechtlich. Der Stadtrat verlangte umgehend die Wiederherstellung des rechtmässigen Zustands.

Die SBB sind sich ihrer Verantwortung bewusst. Sie beauftragten einen Landschaftsarchitekten, ein Projekt für die Wiederinstandstellung der Gehölzgruppe zu erarbeiten. Anschliessend erfolgt ein ordentliches Baubewilligungsverfahren mit öffentlicher Auflage.

Damit auf der gerodeten Fläche keine unerwünschte Bodenerosion erfolgt und sich wilde Brombeeren nicht in grossem Masse ausbreiten, werden die SBB die Böschung bis zur Umsetzung des Instandstellungsprojekts mit Schutzmatten abdecken.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert