Aufwertung des Pausenplatzes Kreuzacker

Bild: Die versiegelten Flächen sind verschwunden: Der neue Pausenplatz beim Schulhaus Kreuzacker präsentiert sich attraktiver und grüner.
Autor: Stadtrat
Mit der Neugestaltung des Pausenplatzes beim Schulhaus Kreuzacker verfolgte der Stadtrat zwei Ziele: Einerseits wollte er die Aufenthaltsqualität für die Schülerinnen und Schüler erhöhen, andererseits strebte er an, die Biodiversität und das Grünvolumen zu fördern.

In der Stadtinfo Nr. 8 informierte der Stadtrat über die Aufwertung der Pausenplätze bei verschiedenen Schulanlagen. „Die Rorschacher Schulhäuser werden nachhaltiger und grüner“, schrieb er in der Einleitung.

Ein erstes Resultat zeigt sich beim Schulhaus Kreuzacker. Die Umgestaltungsarbeiten sind abgeschlossen. Versiegelte Beläge wurden aufgebrochen, Pflanzflächen erstellt und Begegnungsflächen geschaffen. Das freut nicht nur die Natur, sondern auch die Schülerinnen und Schüler, die sich nun in der unterrichtsfreien Zeit in einem attraktiven Umfeld bewegen können.

In der Stadtinfo Nr. 8 informierte der Stadtrat über die Aufwertung der Pausenplätze bei verschiedenen Schulanlagen. „Die Rorschacher Schulhäuser werden nachhaltiger und grüner“, schrieb er in der Einleitung.

Ein erstes Resultat zeigt sich beim Schulhaus Kreuzacker. Die Umgestaltungsarbeiten sind abgeschlossen. Versiegelte Beläge wurden aufgebrochen, Pflanzflächen erstellt und Begegnungsflächen geschaffen. Das freut nicht nur die Natur, sondern auch die Schülerinnen und Schüler, die sich nun in der unterrichtsfreien Zeit in einem attraktiven Umfeld bewegen können.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert