Betriebssichernde Massnahmen für das Strandbad: Verschiedene Varianten geprüft

Die Ausgangslage rund um die notwendigen, betriebssichernden Massnahmen für das Strandbad ist komplex. Bei der Entscheidungsfindung spielen verschiedene Faktoren eine Rolle: die Studie von Staufer & Hasler für eine Wohnnutzung, die Zusammenarbeit mit Rorschacherberg, die Gesamtplanung für das Seeufer Ost oder die finanzielle Situation der Stadt. Der Stadtrat hat unter diesen Rahmenbedingungen den bestmöglichen Kompromiss gesucht – und dafür verschiedene Sanierungsvarianten geprüft.

Neue Autodrehleiter für die Feuerwehr

Aktuell läuft das Submissionsverfahren für eine neue, regionale Autodrehleiter. Die Finanzierung erfolgt über die Feuerwehrrechnungen der Gemeinden Rorschach, Rorschacherberg und Goldach. Die drei Gemeinden wollen in Zukunft noch enger Zusammenarbeiten.

Neue Sammelstationen für Pizzaschachteln an der Seepromenade

Eine Pizza zum Mitnehmen ist eine sehr beliebte Art der Verpflegung – und die Seepromenade ein wunderschöner Ort, um die italienische Spezialität unter freiem Himmel zu geniessen. Doch wohin mit der sperrigen Schachtel? Die öffentlichen Abfallbehälter sind nicht für die Entsorgung grösserer Gegenstände konzipiert. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass leere Pizzaboxen in den […]

Rorschacher Gummibaum

Die Stadtgärtnerei pflanzte in diesem Frühjahr im Rorschacher Seepark einen einzigartigen Baum: eine Gummiulme.

Wollen wir weiter ein funktionierendes Strandbad?

Liebe Rorschacherinnen und Rorschacher Die vorliegende Ausgabe der Rorschacher Stadtinfo widmet sich schwergewichtig dem Projekt und dem Kreditantrag für die Sanierung des Strandbades. Es geht um die Genehmigung eines Kredites zur Sanierung, damit das Strandbad überhaupt weiter betrieben werden kann und Tausenden von Badegästen Spass und Erholung bietet. Investiert wird nur in die absolut notwendigen […]